Berlin Statement

Hauptstadt Wahrzeichen: Der Berliner Fernsehturm

„Die Berliner sind unfreundlich und rücksichtslos, ruppig und rechthaberisch, schnodderig und trotzdem liebenswert. Berlin ist abstoßend, laut, dreckig und grau. Baustellen und verstopfte Straßen wo man geht und steht. Mir tun alle Menschen leid, die hier nicht leben können.“

Hauptstadt Berlin – Mutter aller Städte

Spree-Athen ist ein Moloch – das war die Hauptstadt schon immer – und das in vielerlei Hinsicht. Hier zu leben fordert einem Stehvermögen, Durchhaltewillen und eine gehörige Portion Humor ab. Hier zu arbeiten fordert einem etwas Bescheidenheit, eine große Klappe und Überstunden ab. Hier zu lieben fordert einem nur ein großes Herz ab – aber das ist mit Sicherheit überall so, ob in Berlin, Hamburg, Leipzig, Dresden, München, Frankfurt, Köln oder Hannover. Apropos, warum fällt mir da immer wieder „Mitm Mofa durch Hannover“ ein. Hm…

Egal, jedenfalls findet man in der Hauptstadt alles, was man zum Leben braucht und die Stadt gibt Dir auch etwas zurück. Nicht viel, aber Berliner wissen auch das Wenige zu schätzen. Die Hauptstadt ist ein Zuhause für über 3,4 Millionen Bürgerinnen und Bürger, Berlinerinnen und Berliner, Schwäbinnen und Schwaben, Spanierinnen und Spanier, Engländerinnen und Engländer, Russinnen und Russen, Migrationshintergründige, Querdenker, Meckerköppe, Vollpfosten etcetera, etcetera, etcetera…

Autor: Orlando Mittmann

Unsere Bewertung
Leserbewertung
[Total: 6 Average: 10]
%d Bloggern gefällt das: