Der No Pants Subway Ride 2016 – Keine Strings oder Rüsselteile, bitte!

Die Teilnehmer des alljährlich stattfindenden „No Pants Subway Ride“ brauchen eine gute Portion Körperwärme und Kraft, wenn sie wieder gemeinsam ohne Hosen in Berlin und mehr als 60 Städten weltweit U-Bahn fahren.

No Pants Subway Ride - mit Schlüpper in der U-Bahn
Mitten im Winter ohne Hosen U-Bahn fahren – darum geht es beim „No Pants Subway Ride Berlin“, der am Sonntag um 14 Uhr an der Station Frankfurter Tor startet. #NPSR Berlin – Bildquelle: Daniel Linder/ Marten Schälicke – imagonauten.com/ mar-mar.de

Der „No Pants Subway Ride“ startete im Jahre 2002 mit nur sieben Teilnehmern. Die Idee hinter „No Pants“ ist, dass zufällige Passagiere auf den Linien der Berliner U-Bahn an getrennten Stationen ohne Hosen in den Zug zusteigen – mitten im Winter. Die Teilnehmer tragen sonst ihre ganz normale Winterkleidung – oberhalb der Gürtellinie, plus Schuhe und Strümpfe selbstverständlich. Unterhalb ist Beinfreiheit angesagt.

No Pants Subway Ride - mit Schlüpper in der U-Bahn
Treffpunkt zum „No Pants Subway Ride“ ist am Sonntag um 14 Uhr – mit Hosen – vor dem Ring-Center neben der U-Bahnstation Frankfurter Tor. Gemeinsam geht’s dann in den Untergrund, erst dort werden die Hosen heruntergelassen. #NPSR Berlin – Bildquelle: Daniel Linder/ Marten Schälicke – imagonauten.com/ mar-mar.de

Berlin ist natürlich beim NPSR dabei


Marten Schälicke ist Organisator des No Pants Subway Ride in Berlin. Hunderte Menschen treffen sich in Berlin an diesem Sonntag, den 10.01.2016 um 14:00 am U-Bahnhof Frankfurter Allee (Food-Court am hinteren Ringbahn-Center) und fahren ohne Hose in der U-Bahn durch Berlin. Über seine Beweggründe und was er und seine Freundin in diesem Jahr unten drunter anziehen werden, kann man im Interview mehr erfahren.

No Pants Subway Ride - mit Schlüpper in der U-Bahn
Hosenlos durch die Stadt – seit fünf Jahren auch in Berlin: Der „No Pants Subway Ride“. #NPSR Berlin – Bildquelle: Daniel Linder/ Marten Schälicke – imagonauten.com/ mar-mar.de

Im Schlüpfer in die U-Bahn – hier ist es ja warm

Laut Wetterbericht werden es 4°C, wobei das die Teilnehmer des NPSR nicht interessiert – zum Glück ist die U-Bahn heutzutage gut geheizt und nicht mehr so arschkalt wie früher. Damit alle teilnehmenden und hosenlosen Spaßberliner morgen die Übersicht während der Fahrt nicht verlieren, gibt es die Strecke mit den Stationen an denen wir Aussteigen zum Ausdrucken und an die Wand hängen. Wahlweise aber auch zum mitnehmen: NPSR Berlin 2016 Route PDF

Diese Diashow benötigt JavaScript.

BVG ist gelassen

Die BVG übrigens reagiert gelassen. „Fahrgäste können tragen, was sie wollen, solange sie sich gut und wohl fühlen“, sagt eine Sprecherin. „Und solange sie eine Fahrkarte haben.“

Medienmaterial mit freundlicher Unterstützung von Daniel Linder/ Marten Schälicke – imagonauten.com/ mar-mar.de

.

Unsere Bewertung
Leserbewertung
[Total: 3 Average: 10]
%d Bloggern gefällt das: